Einheit der Christen

Zur weltweiten Christenheit gehören nach unserer Überzeugung alle wiedergeborenen Christen unabhängig von ihrer Konfession oder Kirchenzugehörigkeit. Jede Person, die mit bewusster Entscheidung Jesus Christus als seinen persönlichen Retter und Herrn angenommen hat und bekennt, ist zugehörig zum Leib Christi, denn sie hat den Heiligen Geist empfangen. In Folge einer solchen Entscheidung sollte ein Christ sich einer Gemeinde anschließen, die sich in Lehre und Leben an den biblischen Vorgaben orientiert.

Wir identifizieren uns mit den Glaubensgrundlagen der Deutschen Evangelischen Allianz und sind in Memmingen Teil der örtlichen Evangelischen Allianz als auch der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK), zu der Vertreter von evangelischen Kirchen und Freikirchen gehören. Auch mit einzelnen katholischen Gemeinden, Gemeinschaften und Bewegungen (z.B. Immanuel Gemeinschaft Ravensburg, Geistliche Gemeindeerneuerung, Koinonia) wissen wir uns im Glauben verbunden und arbeiten mit ihnen gelegentlich zusammen. Besonders mit den Baptistengemeinden und den Pfingstgemeinden pflegen wir in der Region und darüber hinaus engeren Kontakt. Beide Kirchen gehören auch der Vereinigung evangelischer Freikirchen an. Die beiden Pastoren unserer Gemeinde, Anton Steinhauser und Joachim Krohn, kommen aus dem Baptisten- und dem Pfingstbund und sind dort weiterhin Mitglied und damit auch regelmäßig im Austausch und Kontakt mit anderen Pastoren und Gemeinden in ganz Deutschland und darüber hinaus. Die Friedenskirche gehört zur Zeit als Ganzes aber keinem Bund an. Das ist durch die Geschichte unserer Gemeinde bedingt.

Wir ordnen uns als Gemeinde sowohl dem evangelikalen als auch dem pfingstlichcharismatischen Spektrum der Christenheit zu.